Buttersäure-Anschlag auf Friseurladen in Bergheim

Acht Personen kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Unbekannte hatten in der Nacht von Montag auf Dienstag das Schaufenster des Ladens im Rhein-Erft-Kreis mit einem Stein eingeschlagen.

Am Dienstagvormittag meldete dann der Geschäftsinhaber eine starke Geruchsbelästigung.

Das Gebäude wurde geräumt und durchsucht.

Die Ermittler fanden zwei mit Buttersäure gefüllte Glasflaschen. Dieser Stoff wird unter anderem für die Herstellung von Stinkbomben verwendet.

Acht Personen kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.