Probleme nach der Pandemie

Einsamkeit, Gewichtszunahme, Ängste, Essstörungen, Alkoholprobleme und Depressionen:

Das sind einige der inzwischen bekannten Folgen der Pandemie für Kinder und Jugendliche.

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium und die kommunalen Spitzenverbände haben ein mit 14 Millionen Euro Bundesmitteln ausgestattetes Konzept erarbeitet, um Kindern und Jugendlichen aus einem Guss "ein buntes, fröhliches Leben jenseits des Bildschirms" zu ermöglichen, wie Ministerin Stefanie Hubig in Mainz bei der Unterzeichnung der gemeinsamen Vereinbarung sagte.

Das Geld ist für dieses und nächstes Jahr vorgesehen.

 

Quelle: dpa