Handballer verlieren auch gegen Spanien

Die deutschen Handballer haben kaum noch Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Ägypten.

Durch die 28:32 (13:16)-Niederlage gegen Europameister Spanien im ersten Hauptrundenspiel hat die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason den Sprung in die K.o.-Runde nicht mehr in der eigenen Hand.

Angesichts von nun 2:4-Punkten muss die DHB-Auswahl ihre nächsten beiden Hauptrundenpartien gegen Brasilien am Samstag und Polen am Montag gewinnen und gleichzeitig auf Schützenhilfe hoffen, um die Minimalchance zu wahren.

Bester Werfer der deutschen Mannschaft war Timo Kastening mit sieben Treffern.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de