LIVE
I KNEW YOU WERE TROUBLE - Taylor Swift

Vorwürfe gegen Gemüsebauern

Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt gegen wichtige Lidl-Lieferanten.

Diese sollen ihren Mitarbeitern nicht den vorgeschriebenen Mindestlohn gezahlt und Sozialversicherungsbeiträge nicht ordnungsgemäß abgeführt haben.

Ermittelt wird gegen landwirtschaftliche Betriebe aus der Vorderpfalz. Das berichtet das NDR-Magazin Panorama. Der leitende Oberstaatsanwalt Dr. Gehring geht demnach nicht von Einzelfällen aus. Er vermutet, dass der Mindestlohn bewusst nicht bezahlt wurde. Der Fall kam bei Durchsuchungen im Mai ans Licht. Damals waren wichtige Unterlagen sichergestellt worden. Lidl und die meisten Lieferanten wollen sich nicht äußern. Einzelne Betriebe verteidigen sich und sagen: Die Vorwürfe sind unwahr.

Quelle: NDR

Radio online hören mit radio.de