UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkoreas jüngsten Raketentest

Der UN-Sicherheitsrat hat den jüngsten Raketentest Nordkoreas am Abend einstimmig als «empörend» verurteilt.

Die 15 Mitglieder erklärten nach einer Sondersitzung, Nordkorea müsse sich an UN-Resolutionen halten und sein Raketenprogramm einstellen. In den kommenden Tagen soll über schärfere Sanktionen gegen das kommunistische Land beraten werden. Das Regime in Pjönjgang hat inzwischen bestätigt, gestern eine Mittelstreckenrakete abgefeuert zu haben. Sie flog über Japan hinweg und stürzte in den Pazifik.

(Quelle: dpa)

 

Radio online hören mit radio.de