Trump klagt gegen Akten-Veröffentlichung

Der frühere US-Präsident Trump klagt dagegen, dass Akten im Zusammenhang mit dem Sturm auf das Kapitol an einen Untersuchungsausschuss herausgegeben werden.

In der Klageschrift heißt es, das sei verfassungswidrig und komme einer illegalen Schnüffeltour gleich.

Dem früheren Präsidenten wird vorgeworfen, seine Anhänger zum Sturm auf das Kapitol in Washington aufgerufen zu haben. Dabei sind anfang des Jahres fünf Menschen ums Leben gekommen.

Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss hat deswegen Dokumente der früheren Trump-Regierung angefordert, um die Hintergründe aufzuklären.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de