Neuer Streit mit der Türkei

Erdogan legt nach - die Europäer fällen Urteile - und in Deutschland werden neue Auftritte abgesagt.

Im aktuellen Streit hat die Türkei gegenüber den Ländern Europas nachgelegt. Präsident Erdogan warf Europa vor, einen Kampf Kreuz gegen Halbmond angefangen zu haben und warnte vor einem Religionskrieg. Auslöser war ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs, wonach Kopftücher am Arbeitsplatz verboten werden können. Außenminister Cavusoglu drohte erneut ein Aufkündigen des Flüchtlings-Paktes an. Unterdessen sind wieder Auftritte türkischer Politiker in Deutschland abgesagt worden - und zwar in Hannover und Bremerhaven.