LIVE
Dispensable - M. Hildebrandt

Kritik an Fahrverbotsplänen der Bundesregierung

Der Deutsche Städtetag sieht die Pläne der Bundesregierung, Diesel-Fahrverbote auf einzelnen Straßen zu ermöglichen, skeptisch.

Die geplante Regelung werfe mehr Fragen auf, als sie löse, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy. Würden einzelne Straßen für ältere Diesel gesperrt, weiche der Verkehr aus. Dann gebe es die Schadstoffe anderswo in der Stadt. Außerdem könnten solche Sperrungen nicht praktikabel kontrolliert werden. Aus dem Bundesverkehrsministerium hatte es geheißen, es werde an neuen Regeln für die Straßenverkehrsordnung gearbeitet.

 

Radio online hören mit radio.de