LIVE
THE OCEAN - Mike Perry / Shy Martin

Missbrauchs-Ermittlungen gegen Kardinal

Er hat die Vorwürfe schon mehrfach bestritten- jetzt wurden offizielle Ermittlungen eingeleitet.

Gegen den australischen Kardinal George Pell - einen der höchsten Würdenträger im Vatikan - ist ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchsvorwürfen eingeleitet worden. Das bestätigte die Polizei im australischen Bundesstaat Victoria.

Pell ist im Vatikan für den Haushalt zuständig und damit die inoffizielle Nummer drei der katholischen Hierarchie. Der 76-Jährige war früher Erzbischof von Melbourne und Sydney. Ihm wird zur Last gelegt, als junger Priester in den 1970er und 1980er Jahren mehrere Jungen sexuell belästigt zu haben.

Der Kardinal wies die Vorwürfe schon mehrfach zurück. Im vergangenen Jahr hatte er sich dazu im Vatikan auch vernehmen lassen.