Schutzzonen sind in Kraft

Das Abkommen für die Schutzzonen in Syrien ist in Kraft. Kämpfe soll es aber trotzdem geben, hieß es dazu.

In Syrien ist das Abkommen über die Schutzzonen in Kraft getreten. Dort sollen jetzt die Waffen komplett schweigen - zum Schutz der Zivilbevölkerung. Auf das Einrichten dieser vier Zonen hatten sich Russland, die Türkei und der Iran geeinigt. Dennoch wurde von allen Seiten betont, dass diese Gebiete, in die sich die Bevölkerung zurückziehen kann, den Kampf gegen den IS nicht stoppen oder beeinträchtigen. Ein Rückzug für die bürgerkriegs-geplagte Bevölkerung war enorm wichtig geworden. Seit Jahren geraten Zivilisten immer wieder zwischen die Fronten. In die Schutzzonen sollen sie sich jetzt zurückziehen können. Der Kampf gegen den IS soll außerhalb der Gebiete weitergehen.

Radio online hören mit radio.de