Mindestlohn wird angehoben

Der gesetzliche Mindestlohn steigt ab dem kommenden Jahr in zwei Stufen.

Das hat das Bundeskabinett beschlossen.

Demnach erhöht sich der Mindestlohn zum 1. Januar auf 9 Euro 19 und ab 2020 auf 9 Euro 35.

Der gesetzliche Mindestlohn gilt für alle volljährigen Arbeitnehmer - außer für Langzeitarbeitslose nach Aufnahme einer Arbeit in den ersten sechs Monaten.

Bundesfinanzminister Scholz sprach sich unterdessen in der Bild für ein Anhebung auf 12 Euro aus.

Quelle: dpa