LIVE
WE ARE YOUNG - Fun. / Janelle MonÁe

Söder: nicht die Zeit für schnelle Entscheidungen

Bayerns Ministerpräsident Söder hat die Entscheidung über die Frage der Kanzlerkandidatur der Union auf die nächsten Tage vertagt.

Er glaube, dass die Entscheidung in dieser Woche fallen könne, keinesfalls aber noch heute, sagte Söder nach einer CSU-Präsidiumssitzung in München.

Söder verwies auf Umfragewerte sowohl für die Union als auch für ihn selbst. Man könne sich nicht abkoppeln von der Mehrheit der Bevölkerung.  

Das Votum der CDU-Spitze für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten der Union sei zwar ein wichtiges Signal - aber noch nicht die endgültige Entscheidung.

Zu einer breiten Mehrheit gehöre nicht nur der Vorstand, sondern dazu gehörten auch die Fraktion und die Verbände, sagte Söder nach einer Schalte des CSU-Präsidiums. Und da gebe es zumindest noch Diskussionsbedarf. Deshalb müsse man in die Basis hineinhorchen.

Deshalb sei es richtig, sich die Zeit dafür zu nehmen. Forderungen nach einer Mitgliederbefragung erteilte Söder aber eine Absage.

Quelle: dpa