Söder bringt längeren Lockdown ins Spiel

Bayerns Ministerpräsident Söder warnt angesichts sinkender Corona-Infektionen vor zu früher Euphorie.

Er hält sogar eine Verlängerung des Lockdowns über Juni hinaus für möglich. Söder sagte im Bild-Talk, nur weil die Notbremse am 30. Juni ende, sei Corona noch nicht vorbei.

Der CSU-Chef sprach sich zugleich für mehr Tempo bei der Schaffung eines digitalen Impfnachweises aus.

Jedes Mal, wenn es um digitale Optionen gehe, bräuchten wir länger, obwohl wir doch ein super Technikland sind. Bei uns komme der Zug halt immer zehn Minuten zu spät, kritisierte Söder.

Zugleich schloss er einen Wechsel nach Berlin nach der Bundestagswahl in ein denkbares Kabinett von Armin Laschet aus.

Quelle: dpa/Bild