LIVE
Feel Fine - Christian BÖhlke

Republikaner stimmen für Teil-Abschaffung von «Obamacare»

Etappensieg für Donald Trump: Das US-Repräsentantenhaus hat einer Neufassung von «Obamacare» zugestimmt.

Mit knapper Mehrheit votierten die Republikaner für einen Gesetzesentwurf, der die unter Präsident Obama eingeführte Krankenversicherung in Teilen abschaffen soll. Damit wird es immer wahrscheinlicher, dass sich künftig wieder weniger Menschen in den USA eine Krankenversicherung leisten können.

Mit dem ersten Vorstoß einer Gesundheitsreform war US-Präsident Trump Ende März am Widerstand des rechten Flügels der Republikaner gescheitert. Dem überarbeiteten Entwurf zufolge können Versicherungen künftig von Älteren und chronisch Kranken höhere Beiträge verlangen.

Die Abschaffung von «Obamacare» ist eines der zentralen Wahlkampfversprechen Trumps. Seit sieben Jahren laufen die Republikaner Sturm gegen diese Versicherung.

Würde das Gesetz so umgesetzt, würde das Gesundheitssystem der USA einen fundamentalen Wandel erleben. Trump hatte ihn im Wahlkampf versprochen.

Trotz des Abstimmungserfolges vom Donnerstag wird das Gesetz aber in der vorliegenden Form kaum Wirklichkeit werden. Der US-Senat, die zweite Kammer im US-Kongress, hat sich bereits sehr kritisch geäußert und wird es so wohl nicht passieren lassen.

(Quelle: dpa)

Radio online hören mit radio.de