Hackerangriff auf Wahlbehörde

Wenige Tage vor der Bundestagswahl ist es offenbar zu einem Hacker-Angriff auf das Statistische Bundesamt gekommen, dessen Chef zugleich der Bundeswahlleiter ist.

Konkret sei am Mittwoch offenbar auf einem Programm eine Software installiert worden, berichtete Business Insider. Diese ermögliche einen externen Zugriff auf Server und Dateisysteme. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stufe das Ereignis als Cyberangriff im Zusammenhang mit der Bundestagswahl ein, hieß es.

Ein Sprecher des Bundeswahlleiters teilte mit, die schnelle Identifizierung des Schadens zeige, dass die Sicherheitssysteme funktionierten.

Es bestehe keine Gefahrenlage in Bezug zur Bundestagswahl.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de