LIVE
LOVE TO GO - Lost Frequencies / Kelvin Jones

Hoch verkündet weitere Lockerungsschritte

Der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Hoch stellt heute Nachmittag die Eckpunkte der 31. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes in Mainz vor.

Diese Schritte hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) nach der Bund-Länder-Schalte Mitte Februar angekündigt.

Clubs und Discos dürfen von diesem Freitag an (4. März) wieder öffnen - allerdings nur unter 2G plus-Bedingungen.

In der Gastronomie und der Hotellerie soll 3G gelten - Zutritt für Genesene, Geimpfte oder Getestete.

Fußballspiele und andere überregionale Großveranstaltungen können wieder mehr Zuschauer und Teilnehmer zulassen - unter 2G- oder 2G-plus-Bedingungen. Im Freien dürfen dann bis zu 75 Prozent der Plätze genutzt werden, dabei liegt die Obergrenze bei 25 000 Menschen. Innen gilt eine maximale Auslastung von 60 Prozent der Höchstkapazität, wobei es nicht mehr als 6000 Zuschauer sein dürfen.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de