LIVE
SET FIRE TO THE RAIN - Adele

Hochwasser verpasst Gastgewerbe weiteren Schlag

Der Dehoga schlägt Alarm: Auch in nicht von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten im Land würden viele Urlaubsgäste ihre Buchungen stornieren.

Auch dem rheinland-pfälzischen Gastgewerbe hat die Hochwasserkatastrophe einen weiteren wirtschaftlichen Schlag versetzt. Nach Angaben des Hotel- und Gaststättenverbands gibt es beispielsweise im Kreis Ahrweiler so gut wie keine Wirtshäuser oder Hotels, die innerhalb der kommenden zwölf Monate wieder Gäste empfangen könnten. 

Dehoga Präsident Haumann verweist außerdem darauf, dass viele Urlaubsgäste auch in nicht betroffenen Landesteilen ihre Buchungen stornieren würden, beispielsweise in Rheinhessen oder der Pfalz.  Das liege daran, dass Rheinland-Pfalz insgesamt als Katastrophengebiet betrachtet werde. 

Dabei seien selbst Urlaubsregionen entlang der Mosel mittlerweile schon wieder auf Gäste eingestellt. 

 

Quelle: dpa/ Dehoga