Lohnplus im öffentlichen Dienst

In Potsdam hat es eine Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst der Länder gegeben - Rheinland-Pfalz hat angekündigt, den Kompromiss zu übernehmen.

Nach der Einigung im Tarifstreit für den öffentlichen Dienst der Länder will Rheinland-Pfalz den geschlossenen Kompromiss übernehmen. In Potsdam hatten sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf ein Lohnplus von gut 4,3% in zwei Stufen geeinigt. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer teilte jetzt mit, das Ergebnis solle jetzt auch auf die Beamtinnen und Beamten bei uns übertragen werden. Nach der Einigung wird es auch keine neuen Streiks an Schulen oder Kitas geben.