Forscher plädieren für schnelle Schulöffnungen

Schulen in Deutschland sollten so bald wie möglich wieder öffnen - dafür haben sich die Forscher der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina unter bestimmten Voraussetzungen ausgesprochen.
Aus ihrer Sicht sollten erst Grundschüler und Schüler bis zur zehnten Klasse wieder unterrichtet werden, Kitas aber  beispielsweise nur sehr eingeschränkt wieder aufmachen. Voraussetzung für Lockerungen der Corona-Beschränkungen ist aus Sicht der Experten allerdings, dass sich die Zahl der Neuinfektionen auf niedrigem Niveau stabilisiert. Dazu plädieren die Forscher auch für eine Mundschutz-Pflicht etwa in Bussen und Bahnen.
 
Kanzlerin Merkel hatte die Studie der Leopoldina als sehr wichtig bezeichnet, wenn es um Entscheidungen über das weitere Vorgehen geht. Am Mitwoch berät sie darüber mit den Ministerpräsidenten der Länder.

Radio online hören mit radio.de