LIVE
NEXT BEST SUPERSTAR - Melanie C.

WM-Quali: Klarer 9:0-Sieg gegen Liechtenstein

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation ein Fußball-Fest gefeiert.

Das Team von Bundestrainer Hansi Flick gewann in Wolfsburg gegen Außenseiter Liechtenstein mit 9:0 (4:0).

Ilkay Gündogan (11. Minute) per Foulelfmeter, der Liechtensteiner Daniel Kaufmann (20.) per Eigentor sowie Leroy Sané (22.) und Marco Reus (23.) sorgten für eine 4:0-Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit sicherten Sané (49.) mit seinem zweiten Treffer, Thomas Müller (76./86.) mit einem Doppelpack und Ridle Baku (80.) sowie der Lichtensteiner Maximilian Göppel (89.) mit einem erneuten Eigentor den sechsten Sieg im sechsten Spiel.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes hatte sich bereits zuvor die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2022 in Katar gesichert.

Zum Abschluss der Qualifikation spielt der Weltmeister von 2014 am Sonntag (18.00 Uhr/RTL) in Jerewan gegen Armenien.

Vor der Partie hat der DFB Flicks Vorgänger Joachim Löw feierlich verabschiedet.

Der Weltmeister-Coach von 2014 erhielt von DFB-Interimspräsident Peter Peters eine Urkunde. Die 26 000 Zuschauer in der ausverkauften VW-Arena bedachten den 61-Jährigen  mit lautem Applaus und «Jogi, Jogi»-Rufen.

Auf einem riesigen Transparent stand: «Herberger, Schön, Beckenbauer

- Löw mit högschder Disziplin zum Weltmeistertrainer. Wir sagen....» Bei der Ehrung formten die Fans mit farbigen Folien ein riesiges «Danke Jogi».

Quelle: dpa