Erneut Ruf nach Ende aller Corona-Maßnahmen

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Gassen, fordert einen baldigen Freedom-Day.

Hintergrund ist die Mitteilung des Robert -Koch-Instituts, dass die Impfquote unter den Erwachsenen deutlich höher liegt als erwartet.

Gassen sagte der Bild, mit einer zu niedrigen Impfquote können man nun nicht mehr für Corona-Maßnahmen argumentieren. Der Freedom Day rücke näher. Viel mehr als 80 Prozent Geimpfte gebe es nirgendwo auf der Welt.

Das RKI geht mittlerweile davon aus, dass bis zu 84 Prozent mindestens einmal geimpft sind und bis zu 80 Prozent bereits den zweiten Piks haben.

Auch Bundesgasgesundheitsminister Spahn hatte auf dieser Grundlage einen Teil der Corona-Regeln für verzichtbar erklärt.

Quelle: BILD