Dokumente kommen ins Netz

Die Schule kam wegen Übergriffe in die Schlagzeilen, ging Pleite und kam nicht mehr auf die Beine. Jetzt werden Dokumente veröffentlicht.

Das hessische Staats-Archiv stellt Unterlagen zur Odenwaldschule in Heppenheim ins Netz. Die Einrichtung war 2010 wegen sexueller Übergriffe auf Schüler bekannt geworden - die Fälle lagen schon längere Zeit zurück. 2015 endete der Schulbetrieb. Wie der Leiter vom Staatsarchiv, Johannes Kistenich-Zerfaß sagte, werden ab Mitte des Monats rund 5.000 Dokumente im Internet veröffentlicht. Dabei handelt es sich beispielsweise um Verwaltungsakten der einstigen Reformschule, der Datenschutz sei gewährleistet.