BVB zittert sich ins Achtelfinale - Leipzig als Gruppensieger weiter

Dortmund hat auf den letzten Drücker das Achtelfinale der Fußball-Champions League erreicht.

Nach Zitterpartie im Achtelfinale

Durch den glücklichen 2:1-Erfolg im letzten Gruppenspiel gegen Slavia Prag fing das Team von Trainer Lucien Favre den bis dahin punktgleichen Konkurrenten Inter Mailand kurz vor der Zielgeraden noch ab. Dabei profitierte der BVB vom 2:1 des bereits vorher für die K.o.-Runde qualifizierten FC Barcelona im Parallelspiel bei den Italienern.

RB Leipzig hat bei Olympique Lyon eine klare Führung unnötig aus der Hand gegeben, ist aber dennoch als Gruppensieger ins Achtelfinale der Champions League eingezogen.

 

Quelle: dpa