LIVE
TAKE YOU DANCING - Jason Derulo

Verschärfte Corona-Maßnahmen auch in Frankreich

Die Franzosen müssen sich auf neue Ausgangsbeschränkungen einstellen.

Wie Staatschef Emmanuel Macron ankündigte, werden neue und einschneidende Maßnahmen gegen die zweite Welle der Corona-Epidemie vom Freitag an landesweit gelten.

«Bleiben Sie so weit wie möglich zu Hause. Respektieren Sie die Regeln», appellierte Macron in einer Fernsehansprache an seine Landsleute. Er benutzte im Französischen den Ausdruck «confinement», was auch mit Lockdown übersetzt werden kann. 

Macron will das Land mit seinen 67 Millionen Menschen aber nicht - wie im Frühjahr - weitgehend lahmlegen. Die Wirtschaft soll so weit wie möglich weiterlaufen; die Menschen sollen arbeiten, aber möglichst von zu Hause aus. Anders als im Frühjahr sollen die Schulen geöffnet bleiben. Bars, Restaurants und «nicht unentbehrliche Geschäfte» müssen jedoch schließen.

Bürger können sich wie im Frühjahr nicht mehr ohne Weiteres frei bewegen. Ausgangsbescheinigungen sollen wiederkommen.

Quelle: dpa