EU-Staats- und Regierungschefs treffen sich zu Sondergipfel

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union treffen sich am Vormittag auf Malta zu einem Sondergipfel.

Thema wird die Flüchtlingskrise sein - unter anderem wollen die Staatschefs besprechen, wie die Überfahrten auf der zentralen Mittelmeer-Route reduziert werden können. Entscheidend dafür ist die Zusammenarbeit mit dem Bürgerkriegsland Libyen. An den Beratungen zu diesem Thema nimmt auch die britische Regierungschefin May teil. Nachmittags muss sie die Runde dann verlassen. Dann wollen die übrigen 27 Länder über die Zukunft der EU nach dem Brexit sprechen.