LIVE
I WANNA DANCE WITH SOMEBODY - Whitney Houston

Bundeswehr in Kabul unter Beschuss

Bei einem Feuergefecht afghanischer Sicherheitskräfte sowie deutscher und US-amerikanischer Soldaten mit unbekannten Angreifern am Flughafen Kabul ist eine afghanische Sicherheitskraft getötet worden.

Drei weitere wurden verletzt, wie die Bundeswehr auf Twitter mitteilte. Alle deutschen Soldaten seien unverletzt geblieben.

Nach Angaben der Bundeswehr kam es zu dem Schusswechsel am Nordtor des Airports. Von dem Flughafen starten die Evakuierungsflüge.

Aufgrund der Sicherheitslage riet die Botschaft Bundesbürgern und afghanischen Ortskräften «dringend» von Fahrten zum Flughafen ab. Es sei vorläufig grundsätzlich sicherer, zu Hause oder an einem geschützten Ort zu bleiben.

Die US-Regierung hatte erst am Sonntag Sorgen vor einem Anschlag der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) am Flughafen oder in der Umgebung geäußert.  

Die Bundeswehr hat inzwischen mehr als 2700 Menschen aus Kabul Ausgeflogen.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de