Steinmeier kritisiert Israel

Bundespräsident Steinmeier hat bei seinem Besuch in Israel den jüngsten deutsch-israelischen Eklat kritisiert.

Bei seinem Treffen mit dem israelischen Staatspräsidenten Rivlin wandte sich Steinmeier gegen Gesprächsverbote und forderte einen offenen und ehrlichen Dialog. Damit stellte er sich klar hinter Bundesaußenminister Gabriel. Gabriel hatte sich bei seinem Besuch in Israel mit Vertretern regierungskritischer Organisationen getroffen. Aus Protest dagegen sagte Premier Netanjahu ein geplantes Treffen mit Gabriel ab.

Radio online hören mit radio.de