Machtwechsel im Weißen Haus

Der künftige US-Präsident Joe Biden ist zu seiner Amtseinführung in Washington eingetroffen.

Der 78-jährige gedachte am Abend zusammen mit seiner künftigen Vizepräsidentin Kamala Harris der mehr als 400 000 Corona-Toten im Land.

Heute gegen18 Uhr unserer Zeit wird Biden bei einer Zeremonie am US-Kapitol vereidigt und damit den Republikaner Donald Trump ablösen.

Trump will das Weiße Haus bereits früh am Morgen verlassen.

Er wünschte der neuen Regierung in einer veröffentlichten Videobotschaft an die Nation Erfolg,

Die Machtübergabe in den USA wird angesichts ihrer beispiellosen Begleitumstände in die Geschichte eingehen:

Wegen der Corona-Pandemie gibt es für Biden zum einen kein Massenpublikum. Die Erstürmung des Kapitols durch gewalttätige Trump-Anhänger vor zwei Wochen hat die Behörden zudem zu erheblich verschärften Sicherheitsvorkehrungen veranlasst. Weite Teile der US-Hauptstadt sind abgeriegelt. Die Polizei wird nach Pentagon Angaben von rund 25 000 Soldaten der Nationalgarde unterstützt.

Quelle: dpa