LIVE
LITTLE BIT OF LOVE - Tom Grennan

Basis für Dieselskandal in den 90ern abgesprochen?

Die deutsche Auto-Industrie steht offenbar unter Kartell-Verdacht. 

Nach einem Spiegel-Bericht sollen sich Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler seit den Neunzigerjahren in geheimen Arbeitskreisen abgesprochen haben. Nicht nur über Kosten und Zulieferer, sondern auch über die Abgas-Reinigung ihrer Dieselfahrzeuge.

Es heißt, die Konzerne sollen schon damals die Basis für den aktuellen Abgas-Skandal gelegt haben. Der Spiegel beruft sich auf eine Art "Selbst-Anzeige", die der VW-Konzern bei den Wettbewerbs-Behörden eingereicht haben soll. 

Es könnte einer der größten Kartellfälle der deutschen Wirtschafts-Geschichte werden.

Quelle: SPIEGEL

Radio online hören mit radio.de