Tote bei Kirchenattacke in Nizza

Bei einer Messerattacke in der Basilika Notre-Dame in Nizza sind mindestens drei Menschen getötet und weitere verletzt worden.

Der Täter sei gefasst, heißt es in Medienberichten unter Berufung auf die Polizei.

Nizzas Bürgermeister Christian Estrosi erklärte, alles deute auf eine terroristische Tat hin. Eine Terrorsondereinheit ermittelt.

In der Pariser Nationalversammlung fand eine Schweigeminute statt. Innenminister Gerald Darmanin kündigte eine Krisensitzung an. Staatspräsident Emmanuel Macron wollte sich unverzüglich zum Tatort begeben.

Medienberichten zufolge wurde in der Kirche eine 70jähirge Frau geköpft.

Quelle: KNA

Radio online hören mit radio.de