LIVE
WOULD I LIE TO YOU - Nico Santos

Notstand nach Rekordregen in New York

Nach einem heftigen Unwetter mit Überschwemmungen haben die Millionenmetropole New York und der Staat New York den Notstand ausgerufen.

Die Behörden appellierten auf Twitter, sich von den Straßen fernzuhalten und unnötige Fahrten zu vermeiden

New York verzeichnet durch Ausläufer des Hurrikans Ida den stärksten Regen der Geschichte. Straßen und Wohnungen stehen teilweise etwa einen Meter unter Wasser, der U-Bahnverkehr kam komplett zum Erliegen.  Innerhalb von nur einer Stunde fielen im Central Park in Manhattan

rund 80 Millimeter Regen, wie der Nationale Wetterdienst mitteilte. Damit pulverisierte das Unwetter den bisherigen Rekord, den Tropensturm «Henri» erst vor gut einer Woche mit 49 Millimeter für 60 Minuten aufgestellt hatte.

Insgesamt ist der Sommer 2021 in New York nicht nur sehr heiß und sonnig, sondern auch der regenreichste in der New Yorker Geschichte.

 

Quelle: dpa