LIVE
NOTHING BREAKS LIKE A HEART - Mark Ronson / Miley Cyrus

Moskau bietet neue Verhandlngen an

Russland will die Friedensverhandlungen mit Kiew wieder aufnehmen, stellt dafür allerdings Bedingungen.

Kremlberater Medinski sagte, die Ukraine sei in Zugzwang.

Er könnte sich auch ein Treffen zwischen den Präsidenten Putin und Selenskyj vorstellen. Dafür müssten allerdings unterschriftsreife Dokumente vorliegen. Von ukrainischer Seite gab es zunächst keine Reaktion.

Die Ukraine hatte die Verhandlungen letzte Woche ausgesetzt und konkrete Vorschläge von russischer Seite verlangt.

Der Präsident des Weltwirtschaftsforums, Brende, fordert einen Marschall-Plan zum Wiederaufbau der Ukraine. Es gehe um Infrastruktur, Schulen und Strom, sagte Brende der Süddeutschen Zeitung.

Zum heutigen Auftakt des Weltwirtschaftsforums in Davos wird der ukrainische Präsident Selenskyj per Videoschalte eine Rede halten.

Quelle: dpa

 

Radio online hören mit radio.de