Dreyer für Perspektivplan

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat vor Beratungen von Bund und Ländern einen konkreten Stufenplan für den Weg aus den Corona-Beschränkungen gefordert.

Ein solcher Plan müsse an «klare Inzidenzwerte, Testmöglichkeiten und die Impfquote» gekoppelt werden, sagte Dreyer der «Rheinischen Post».

Heute beginnt eine Arbeitsgruppe mit Kanzleramtschef Helge Braun und den Chefs der Staatskanzleien dazu mit Beratungen. Das nächste Treffen der Regierungschefs von Bund und Ländern ist für den 3. März geplant.

Dreyer sagte, ein «Perspektivplan» sei nicht gleichbedeutend mit einer raschen Rückkehr zur Normalität. «Aber wir brauchen konkrete und verbindliche Zielmarken, an denen die Menschen sich orientieren können. Das steigert auch die Akzeptanz, wenn wir die Maßnahmen noch verlängern müssen.» Zudem müssten die Unternehmen dringend «Planungsmöglichkeiten» bekommen.

Quelle: dpa/Rheinische Post