LIVE
COLD HEART - Elton John / Dua Lipa

RKI sieht Deutschland in vierter Corona-Welle

Nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts hat in Deutschland die vierte Welle der Corona-Pandemie begonnen.

Der Anteil der positiven Proben unter den PCR-Tests in Laboren sei binnen einer Woche bis Mitte August von vier auf sechs Prozent gestiegen, heißt es im jüngsten Wochenbericht.

Von Infektionen betroffen seien vor allem jüngere Menschen.

Angesteckt hat sich ein Teil der Betroffenen auch in Urlaubsländern, zum Beispiel auf dem Balkan, in der Türkei oder in Spanien.  

Das RKI schätzt eine Gefährdung für die Gesundheit der noch nicht oder erst einmal geimpften Bundesbürger insgesamt weiterhin als hoch

ein. Für vollständig Geimpfte stufen die Forscher sie als moderat ein.

Die Sieben-Tage-Inzidenz kletterte laut RKI auf aktuell 48,8. Binnen eines Tages wurden 9280 Neuinfektionen verzeichnet - fast 4000 mehr als vor einer Woche.

Quelle: dpa/RKI