LIVE
WHEN THE BEAT DROPS OUT - Marlon Roudette

ADAC: Gesetze für Notbremsassistenten müssen verschärft werden

Nach dem Busunfall mit 18 Toten in Nordbayern dringt der ADAC auf strengere gesetzliche Vorgaben für den Einsatz von Notbremsassistenten.

Für neu zugelassene Busse und Lastwagen sind diese seit 2015 vorgeschrieben - müssen aber etwa bei Lkw mit mehr als acht Tonnen das Tempo nur um zehn km/h drosseln können. «Im November 2018 kommt eine Verschärfung, dann müssen sie bis zu 20 km/h verringern können», sagte eine Sprecherin des Autoclubs.

Die gesetzlichen Vorgaben müssten schärfer werden: «Ein Bus fährt bis zu 100 km/h. Bei der Masse, die da kommt, reicht das nicht.» Zumal die Zahl der Baustellen auf Jahresfrist um ein Fünftel gestiegen sei. «Es gibt also auch immer mehr Staus, wo solche Unfälle passieren.»

(Quelle: dpa)