Neue Typklassen machen Kfz-Versicherung bis zu 1.100 Euro teurer

Die aktuellen Neueinstufungen der Typklassen könnten die Kfz-Versicherung für die betroffenen Pkw-Modelle bis zu 1.134 Euro teurer machen. Das betrifft z.B. Fahrer eines teilkaskoversicherten Toyota RAV4 Hybrid. Billiger könnte es dagegen für Halter eines VW Tiguan 2.0 TSI werden. Im besonders günstigen Fall sinkt der Jahresbeitrag sogar um 264 Euro.

Sonderkündigungsrecht für Betroffene

Das zeigen Beispielberechnungen auf Basis der jährlich vom GDV veröffentlichten Typklassen. Diese spiegeln die Schaden- und Unfallbilanz der verschieden Pkw-Modelle in Deutschland wider. Je weniger Schäden für ein Modell reguliert werden, desto niedriger die Einstufung - und desto geringer ist in der Regel der Kfz-Versicherungsbeitrag.

Wichtig für Verbraucher: Erhöht sich der Beitrag durch Umstufung des Pkw-Modells in eine höhere Typklasse, haben sie ein Sonderkündigungsrecht. Die Typklasseneinstufung ist für Versicherer unverbindlich, kann aber ab sofort für neue Verträge und bestehende Verträge zur Hauptfälligkeit angewendet werden. Das ist in der Regel der 01. Januar.

Auch kürzlich angepasste Regionalklassen bestimmen Kfz-Versicherungsbeitrag maßgeblich.

 



 

Erhebliche unterschiede in der Prämie

Die Typklasse ist nur ein Merkmal, das in die Tarifberechnung der Kfz-Versicherung einfließt. Insgesamt entscheiden darüber mehr als 50 individuelle Parameter, darunter die Regionalklassen bzw. der Wohnort des Fahrers.

Entsprechende Beispiele von Check24 haben ergeben, dass sich der Kfz-Versicherungsbeitrag nur durch einen anderen Wohnort bei sonst identischen Tarifmerkmalen um über 277 Euro pro Jahr unterscheidet.


 

Kunden, die Fragen zu ihrer Kfz-Versicherung haben - etwa zu einem eventuellen Sonderkündigungsrecht - erhalten bei über 300 Check24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Die Berater sind auf ihre jeweilige Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Kfz-Versicherungsverträge sehen und verwalten Kunden jederzeit in ihrem digitalen Versicherungsordner.

 

Quelle: Presseportal / Check 24 GmbH

Weitere Themen

Mehr von RPR1.