LIVE
I'LL BE MISSING YOU - Puff Daddy

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Wärmekissen selbstgemacht

Vergangene Nacht wurden eisige Minusgrade im zweistelligen Bereich gemessen. Mit diesem genialen Trick, musst Du trotzdem nicht frieren.

Alles was du hierfür brauchst, hast du mit Sicherheit auch zu Hause:

  1. Eine saubere Baumwollsocke
  2. Eine Tasse trockenen, ungekochten Reis
  3. Schnur
  4. Schere
  5. Zwei Minuten Zeit

 

Und so einfach gehts:

Nimm Deine saubere Socke und befülle sie mit dem trockenen Reis. Achte darauf dass Du die Socke nicht randvoll machst, damit die Füllung beweglich ist und sich an Deinen Körper besser anpassen kann.

Jetzt musst Du die Socke nur noch mit der Schnur zubinden und sie für ca. 1 Minute bei 500 Watt in der Mikrowelle erwärmen. Wenn du die Socke aus der Mikrowelle herausnimmst, schüttle sie ordentlich durch, sodass sich die Wärme gleichmäßig verteilt - schon habt ihr einen Handwärmer, den ihr in nur zwei Minuten selbst gebastelt habt.  

Tipp: Du kannst die Socke auch als Kältepack nehmen. Lege sie einfach für rund 45 Minuten in den Gefrierschrank.

 

 

Quelle: wikihow.com

Weitere Themen

Mehr von RPR1.