Webradio

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Best of 80s

Shutterstock.com
A LOVE BIZARRE
Sheila E.

DAVOR GESPIELT

  • 16:47
    DON'T DREAM IT'S OVERCrowded House
  • 16:44
    WAKE ME UP BEFORE YOU GO-GOWham
  • 16:39
    BEDS ARE BURNINGMidnight Oil
ZUR VOLLSTÄNDIGEN TITELSUCHE
SHARE

Für jede Stimmung die passende Musik:

ALLE PLAYLISTS ANZEIGEN

Formel Eins und Generation Golf

 

Die 80er Jahre schlugen in Deutschland musikalisch ein wie eine Bombe - das beweist auch unsere "Best of 80s-Playlist" hier im Webradio. Weg von den allerletzten Resten des „Wirtschafstwunder-Schlagers“ hin zur Neuen Deutschen Welle. Nena, Trio, Extrabreit, Peter Schilling, Hubert Kah & Co. wurden zu Dauergästen in den Zimmern der Teenager und Ausnahmekünstler wie Herbert Grönemeyer ebneten sich ihren Weg in die Hitparaden. Und ja, auch an Modern Talking führte kein Weg vorbei!

 

Die sogenannte Generation Golf war auf der Suche nach neuen Identifikationsmöglichkeiten während bei „Formel Eins“ mit Peter Illmann und später Ingolf Lück wöchentlich die brandneusten Musikvideos über die Fernsehbildschirme der Republik flimmerten.

 

 

MTV revolutionierte das Fernsehen

 

1981 ging MTV von New York City aus auf Sendung. „Video Killed the Radio Star“ von den Buggles war der erste Clip, den der Musikvideosender damals ausstrahlte - ein Song, der bis heute auf keiner kultigen 80er-Fete auf der Playlist fehlen darf und binnen kürzester Zeit zum generationenübergreifenden Ohrwurm wurde.

 

Superstars wie Whitney Houston, Lionel Richie und Madonna sorgten dafür, dass Plattenverkäufe neue Dimensionen erreichten und veröffentlichen zeitlose Megahits  à la „Saving All My Love“, „Hello“ oder „Like A Virgin“ - und gehören damit natürlich auch in unseren Webstream!

 

Der King of Pop Michael Jackson avancierte 1982 mit seinem Album „Thriller“ zum mit Abstand erfolgreichsten Künstler des Jahrzehnts. Jacko's Triumph in den 80er-Jahren mit Kult-Nummern wie „Billie Jean“ und „Beat It“ war bahnbrechend und ist bis heute nahezu unerreicht.

 

 

Bahn frei für die Herzensbrecher

 

Ebenfalls den 1980er Jahren verdanken wir übrigens DEN Weihnachtshit schlechthin: George Michael und Andrew Ridgeley, alias Wham!, brachten 1984 „Last Christmas“ heraus. Vor allem der 2016 verstorbene Michael ließ damals reihenweise Mädchenherzen schmelzen – leider vergebens, wie sein späteres Outing beweisen sollte.

 

Langsam aber sicher machten sich in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts auch Boybands wie New Kids On The Block einen Namen und bahnten den Weg für ihre Mitstreiter, die in den 90er-Jahren die Charts so richtig aufmischen sollten.

 

In der Best of 80s-Playlist bekommt Ihr das kultige Stream-Gesamtpaket in Dauerschleife! "The Rhythm Is Gonna Get You" -  Wetten?!