RPR Hilft
Gesamtsumme: 36.720
Maik Klein 20 €
Jürgen Sieben 50 €
Manuel Stenner 50 €
Alice Mohapel-Bechtel 50 €
Jörg Schmidt 20 €
Ralf Löhr 25 €
Steffen Feige 10 €
Roman Calles 100 €
Eduard Dobroshanski 5 €
Matthias Kuntz 50 €
Spende jetzt!

Yorkshire Terrier von Dobermann totgeschüttelt

Ein Hund hat am Sonntag in der Bremerstraße in Kaiserslautern einen Artgenossen totgeschüttelt.

L
L, by rpr1admin

Bild: L.F/Shutterstock

Tierdrama in Kaiserslautern

Yorkshire Terrier von Dobermann

totgeschüttelt

 

Ein Hund hat am Sonntag in der Bremerstraße in Kaiserslautern einen Artgenossen totgeschüttelt.

Dobermann reißt sich von Besitzer los

Die geschädigten Hundehalter, ein Paar aus der Westpfalz, berichteten der Polizei, dass sie am Sonntagvormittag mit ihrem Yorkshire Terrier in Richtung Bremerhof spazieren gingen. Ein anderer Hundehalter sei mit seinem Dobermann ebenfalls im Wald unterwegs gewesen. Plötzlich habe sich der Dobermann mitsamt Leine von seinem Besitzer losgerissen und sei auf den Terrier losgestürmt.

Er habe den kleineren Hund gepackt und zu Tode geschüttelt. Versuche des Hundebesitzers, die Tiere zu trennen seien fehlgeschlagen.

Ordnungsamt in Kenntnis gesetzt

Als der Dobermann von dem Terrier losließ und wieder an der Leine ging, sei der Mann mit seinem Hund einfach weggegangen. Zu einem Personalienaustausch sei es nicht gekommen, so die geschädigten Hundehalter.

Zwischenzeitlich konnte ein 57-Jähriger ermittelt werden, dem der Dobermann gehört. Das Ordnungsamt wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: