RPR Hilft
Gesamtsumme: 36.965
Petra Dickenscheid 50 €
Petra Dickenscheid 50 €
Marc Standopp 50 €
Maik Klein 20 €
Jürgen Sieben 50 €
Manuel Stenner 50 €
Alice Mohapel-Bechtel 50 €
Jörg Schmidt 20 €
Ralf Löhr 25 €
Steffen Feige 10 €
Spende jetzt!

Vorsicht Radarfalle!

Auch in dieser Woche heißt es in der Region Trier wieder verstärkt Fuß vom Gas, sonst kann es teuer werden.

Radarfalle 480
Radarfalle 480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

Polizei kündigt einige Blitzer an

Vorsicht Radarfalle!

Auch in dieser Woche heißt es in der Region Trier wieder verstärkt Fuß vom Gas, sonst kann es teuer werden. An diesen Stellen kontrolliert die Polizei verstärkt mit Radarmessungen:

 

Polizei kündigt verstärkt Radarmessungen an

Besonders die Region Trier ist von Radarmessungen betroffen, berichte das presseportal. Die Polizei kündigte folgende Standorte für Geschwindigkeitsmessungen an:

Montag, 18. Januar:

B 41 / L 176, Enzweiler B 421, "Zeller Berg" B 41, Rötsweiler-Nockenthal B 421, Dreis-Brück 

 

Dienstag, 19. Januar:

B 407, Kell B 53, Graach B 51, Tobiashaus L 58, Kröv 

 

Mittwoch, 20. Januar:

B 41, Oberbrombach L 52, Wittlich B 52, Wallenbachstraße L 169, Ruschberg 

 

Donnerstag, 21. Januar: 

B 41, Nahbollenbach B 50, Metterich-Kuhberg L 151, Kenner Sang K 54, Wittlich-Neuerburg 

 

Freitag, 22. Januar:

B 51, Könen A 60, Weinsfeld

 

Samstag, 23. Januar:

B 327 / K 99, Morbach B 51, Stadtkyll 

Die Polizei weist ebenfalls daraufhin, dass neben den angekündigten Kontrollen auch weitere mobile und stationäre Radarmessungen durchgeführt werden. Fahrt deshalb extrem vorsichtig, damit ihr nicht tief in die Tasche greifen müsst.

 

>>Alles was ihr heute sonst in Sachen Verkehr wissen müsst, findet ihr hier

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: