Verletzte nach Blitzeinschlag auf Weinfest

Nach einem Blitzeinschlag bei einem Weinfest in Nieder-Roden klagten am Abend 29 Besucher über Beschwerden, 17 von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Offenbach
Offenbach, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Hessen: Offenbach/Rodgau

Verletzte nach Blitzeinschlag auf Weinfest

Nach einem Blitzeinschlag bei einem Weinfest in Nieder-Roden klagten am Abend 29 Besucher über Beschwerden, 17 von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Mehrere Menschen verletzt

Heftiger Regen und Gewitter haben am Samstag die hessische Feuerwehr in Atem gehalten. Nachdem ein Blitz bei einem Weinfest einschlug, klagten 29 Besucher in Nieder Roden über Beschwerden. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, mussten 17 Menschen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Starkregen beschäftigt Einsatzkräfte

Wegen der heftigen Unwetter musste die Polizei im Kreis Offenbach insgesamt 120 Mal ausrücken. Besonders viele Keller und Straßen standen in Rödermark unter Wasser. Es wurden vollgelaufene Keller leer gepumpt, außerdem mussten zwei Autos aus überfluteten Straßen geborgen werden. Der Kaiserlei-Kreisel sei zeitweise nicht befahrbar gewesen.

Quelle: dpa

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: