Unbekannte zünden Zwergkaninchen an

Eine Zeugin fand die beiden gepeinigten Tiere südlich des Strangweges. Beide Tiere hatten deutliche Brandverletzungen am Rücken, bzw. am ganzen Körper, außerdem...

Stall Shutterstock 480x
Stall Shutterstock 480x, by rpr1admin

 

Baden-Württemberg: Mannheim

Schwerer Fall von Tierquälerei

Bereits am 18. November zündeten unbekannte Täter im Landschaftsschutzgebiet "Sandhäuser Dünen" (Verlängerte Lochheimer Straße/Neuwiesenweg) zwei lebende Zwergkaninchen an. Eine Zeugin fand die beiden gepeinigten Tiere südlich des Strangwegs.

Während sie ein braunes Häschen einfangen konnte, lief ein Schwarzes davon. Beide Tiere hatten deutliche Brandverletzungen am Rücken, bzw. am ganzen Körper. Das braune Kaninchen hatte zudem noch eingebrannte Platikreste am Maul. Die Zeugin übergab das eingefangene Kaninchen in die Obhut eines Tierarztes, der es weiter versorgt.

Polizei auf der Suche nach Zeugen und Hinweise zu den Tätern

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: