RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.256
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Tabletten und Rasierklinge auf Spielplatz deponiert

Ein 4-jähriger Junge spielte in Begleitung seiner Mutter auf einem Spielplatz an der Südstraße...

Spielplatzsuedstrasse Polizei Muenster 480
Spielplatzsuedstrasse Polizei Muenster 480, by rpr1admin

Bild: Polizei Münster

 

4-Jähriger muss ins Krankenhaus

Tabletten und Rasierklinge auf

Spielplatz deponiert

Am Samstagmorgen spielte ein 4-jähriger Junge in Begleitung seiner Mutter auf einem Spielplatz an der Südstraße. Er zog sich blutende Schnittverletzungen zu und sackte plötzlich zusammen.

Plötzlich bricht er zusammen

Als der 4-Jährige im Sand buddelte, zog er sich eine blutende Schnittverletzung am Arm zu, die von einer durchgebrochenen Rasierklinge stammt. Während sich die 28 jährige Mutter um ihren Sohn kümmerte, sackte das Kind plötzlich zusammen. Der Junge hatte nach eigenen Angaben eine Tablette ("weißes Bonbon") auf der Rutsche gefunden und unbemerkt in den Mund gesteckt. Das Kind musste im Clemenshospital ärztlich behandelt werden und kehrt heute zur Familie zurück.

Polizei sucht Zeugen und Hinweise

Polizeibeamte sperrten den Spielplatz vorsorglich ab. Eine Freigabe des beliebten Spielplatzes erfolgt nach weiteren Untersuchungen der Stadt Münster frühestens am Montag. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei Münster, Telefon 0251 275-0.

Quelle: Polizei Münster

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: