RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Streit um Geschenke eskaliert

Eigentlich gilt die Weihnachtszeit als besinnliche und ruhige Zeit, doch in Kaiserslautern sieht das anders aus: Der Streit zwischen einem Pärchen...

Shutterstockcontent
Shutterstockcontent, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Rheinland-Pfalz: Kaiserslautern

Streit um Geschenke eskaliert

Oh Du Fröhliche, oh Du Selige - oder auch nicht...

Die Adventszeit gilt eigentlich als eine der besinnlichsten Zeiten des Jahres. Alle sind glücklich und freuen sich auf die Weihnachtstag. In Kaiserslautern sieht das allerdings etwas anders aus, denn dort führte eine Diskussionen über Geld für Weihnachts- geschenke zu einem richtig derben Streit zwischen einem Ehepaar. Der Streit eskalierte dermaßen, dass das Paar gegenseitig handgreiflich wurde.

Die Pfanne als Waffe

Die Frau war derart verärgert, dass sie zu einer Bratpfanne griff und ihrem Lebensgefährten damit auf den Kopfschlag verpasste. Dadurch erlitt der 5 Jahre ältere Mann eine Platzwunde am Hinterkopf.  Nach bisherigen Erkenntnissen würgte danach der Mann seine Frau. Die Situation schaukelte sich immer mehr nach oben, sodass beide zu Messern griffen und sich damit ebenfalls leicht verletzten, berichtete die Polizei am Dienstag. Sie gab ebenfalls bekannt, dass der Mann sowie seine 29-jährige Freundin während des Streits am Montagabend stark alkoholisiert waren.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: