RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.256
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Rätselhafte Hilferufe aus dem Wald

Anwohner hörten Hilferufe einer männlichen Person aus einem Waldstück im Maudacher Bruch in Ludwigshafen...

Wald St 480
Wald St 480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Polizei und Feuerwehr starten große Suchaktion

Rätselhafte Hilferufe aus dem Wald

Anwohner hörten am 22.03.2016, gegen 19:00 Uhr, Hilferufe einer männlichen Person aus einem Waldstück im Maudacher Bruch in Ludwigshafen.

Die Schreie kamen aus dem Bereich zwischen der Leiningerstraße und dem Friesenheimer Weg. Das Waldstück wurde noch gestern Abend ausgeleuchtet und mit Kräften von Polizei und Feuerwehr der Stadt Ludwigshafen abgesucht. Da die Suche gestern erfolglos verlief, wurde heute im Laufe des Vormittags erneut mit starken Kräften der Polizei das Waldstück begangen. Hierbei wurden wir von der Diensthundestaffel unterstützt, diese setzten einen Personenspürhund ein. Am späten Vormittag traf der Polizeihubschrauber in Ludwigshafen ein, er unterstützte die Suchmaßnahmen. Die ausgedehnten Suchmaßnahmen verliefen erfolglos. Bislang konnte keine hilflose Person gefunden, bzw. Hinweise auf eine Straftat erlangt werden


Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: