RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Geschwisterliebe sieht anders aus

Die beiden 27- und 30-jährigen Brüder gingen zur Wohnung ihres 29-jährigen Bruders, um dort persönliche Dinge des Jüngsten abzuholen...

Fighting Shutterstock 480x
Fighting Shutterstock 480x, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

 

Rheinland-Pfalz: Ludwigshafen

Geschwisterliebe sieht anders aus

Am Montag kam es gegen 15:00 Uhr in der Lenaustraße zu einer gefährlichen Körperverletzung zwischen Brüdern.

Die beiden 27- und 30-jährigen Brüder gingen zur Wohnung ihres 29-jährigen Bruders, um dort persönliche Dinge des Jüngsten abzuholen. Der Wohnungsinhaber gewährte seinen Brüdern jedoch keinen Eintritt, er verschloss die Tür von innen, sodass die beiden wartenden Brüder sich einigten, die Polizei zu verständigen.

Die Stimmung kochte hoch...

Währenddessen kam es zu gegenseitigen Beschimpfungen der Brüder. Der verbale Streit schaukelte sich auf, der 27-Jährige drohte dem Wohnungsinhaber Schläge an und trat gegen dessen Fahrrad, sodass dieses beschädigt wurde. Daraufhin schlug der Wohnungsinhaber mit Fäusten und dem Fahrradschloss auf seinen jüngeren Bruder ein und besprühte ihn mit Pfefferspray. Der jüngere Bruder konnte dem Spray und dem Schloss ausweichen, verletzte sich aber bei dem Handgemenge leicht. Der älteste Bruder wollte seinen jüngsten Bruder zurück halten und umklammerte ihn deshalb von vorne. Der Jüngste im Bunde wollte sich nicht maßregeln lassen, versetzte seinem Bruder einen Kopfstoß und verletzte ihn hierbei.

Die eingesetzten Beamten beruhigten die Situation, indem sie mit dem Wohnungsinhaber vereinbarten, dass dieser für kurze Zeit die Wohnung verlässt, damit der jüngere Bruder seine Sachen aus der Wohnung holen kann. Das Pfefferspray wurde sichergestellt.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: