Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Gefährliche Unkrautvernichtung

Stockstadt. Als er mit einer Gasflamme Unkraut auf seinem Grundstück vernichten wollte, steckte ein 45-Jähriger fast das Haus seines Nachbarn in Brand.

Gabor Tinz

Bild: Gabor Tinz/Shutterstock

 

Beinahe Nachbarhaus in Brand gesetzt

Gefährliche Unkrautvernichtung

Stockstadt. Als er mit einer Gasflamme Unkraut auf seinem Grundstück vernichten wollte, steckte ein 45-Jähriger fast das Haus seines Nachbarn in Brand.

Teures Versehen

Mit einem Abflammgerät wollte ein Mann aus Stockstadt in Südhessen Unkraut auf seinem Grundstück entfernen. Vermutlich aus Versehen entzündete er dabei eine Zypressenhecke seines Nachbarn.

Die Flammen griffen auch auf eine, sich in der Nähe befindende, Gartenhütte über. Aufgrund der entstandenen Hitze barsten zudem mehrere Fenster am Wohnhaus des Nachbarn.

Durch schnelles Handeln der Feuerwehr  konnte verhindert werden, dass die Flammen auch noch das Nachbarhaus in Brand setzten. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich laut dpa ersten Schätzungen zufolge auf rund 20.000 Euro.                  

Quelle: dpa

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: