Fußgänger wird überrollt

Am Montagabend, 01.02.2016 ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Getränkemarktes im Kasseler Stadtteil Forstfeld ein folgenschwerer Unfall. Dabei wurde ein 47 Jahre alter Fußgänger aus Kassel von einem 3,5-Tonner überrollt und lebensgefährlich verletzt.

Polizei480shutterstock
Polizei480shutterstock, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Kassel-Forstfeld: Durch 3,5-Tonner lebensgefährlich verletzt

Fußgänger wird überrollt

 

Am Montagabend, 01.02.2016 ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Getränkemarktes im Kasseler Stadtteil Forstfeld ein folgenschwerer Unfall. Dabei wurde ein 47 Jahre alter Fußgänger aus Kassel von einem 3,5-Tonner überrollt und lebensgefährlich verletzt.

 

Fußgänger wird zweimal überrollt

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Kassel-Ost berichteten, war der Fußgänger gegen 20.40 Uhr auf dem Parkplatz unterwegs. Ein 30-Jähriger aus dem Landkreis Meißen (Sachsen) rangierte dort zu dieser Zeit einen Kastenwagen. Er hatte den 47-Jährigen offenbar übersehen und erfasst ihn mit der vorderen linken Fahrzeugseite. Der Mann wurde zu Boden gestoßen und wurde beim Vorwärtsfahren überrollt. Anschließend, so Zeugen an der Unfallstelle, setzte der Fahrer den Transporter wieder zurück und überfuhr den am Boden liegenden ein zweites Mal. Erst dann wurde der 30-jährige Fahrer auf den Unfall aufmerksam. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten klären, dass Alkohol beim Fahrer keine Rolle spielte. Ein Rettungswagen brachte den Fußgänger mit lebensgefährlichen Verletzungen auf die Intensivstation eines Kasseler Krankenhauses.

Die weiteren Unfallermittlungen haben die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Kassel-Ost übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: