Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

33-Jähriger rettet hilflosen Mann vor dem Ertrinken

Nach einem Verkehrsunfall in Trier ist ein Auto in den Mattheiser Weiher gestürzt. Darauf folgte eine riskante Rettungsaktion...

Auto Wasser St 480

Bild: Shutterstock.com

 

Auto stürzt in Weiher

33-Jähriger rettet hilflosen

Mann vor dem Ertrinken

Nach einem Verkehrsunfall in Trier ist ein Auto in den Mattheiser Weiher gestürzt. Darauf folgte eine riskante Rettungsaktion.


Ein 89-jähriger Mann parkte zuvor rückwärts mit seinem Citroen von einem Parkplatz auf die Arnulfstraße aus. Hier geriet er gegen den Pkw eines 33-Jährigen, der die Arnulfstraße in Richtung der Straßburger Allee befuhr. Nach dem Zusammenstoß betätigte der Unfallverursacher den Vorwärtsgang und verlor anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nun durchbrach er damit ein massives Metallgeländer und geriet schließlich in den Weiher. Aufgrund der geöffneten Seitenscheiben, lief der Pkw rasant schnell mit Wasser voll und drohte zu versinken.

Der 33-Jährige Unfallgegner begab sich nun ins Wasser und rettete den unter Schock stehenden Fahrzeugführer aus dem sinkenden Citroen. Nur durch dieses beherzte Vorgehen konnte der 89-Jährige aus seiner lebensbedrohlichen Lage gerettet werden.


Quelle: Polizeipräsidium Trier 

 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: