Weiterhin Warnungen vor Gewitter

Auch heute warnt der Deutsche Wetterdienst vor Gewittern, Starkregen und heftigen Windböen.

Mihai Simonia

Bild: Mihai Simonia / Shutterstock

Wetter

Gewitter gehen weiter

Auch heute warnt der Deutsche Wetterdienst vor Gewittern, Starkregen und heftigen Windböen. 

25 Liter pro Quadratmeter

In Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen  ist es vormittags zunächst stark bewölkt. Im Tagesverlauf entstehen örtlich Gewitter. Dabei besteht die Gefahr von Starkregen, bis zu 25 Liter pro Quadratmeter können dabei innerhalb von einer Stunde fallen.

Windböen erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 60 km/h. Erst in der Nacht zum Samstag ziehen sich die Gewitter allmählich zurück. Die Temperaturen erreichen heute maximal 21 Grad, in höheren Lagen 16 Grad.

Im Laufe des Tages besonders von den Gewittern betroffen sind laut Deutschem Wetterdienst die Regionen um  Köln / Bonn, Nürburg, Trier, Saarbrücken, Gießen, Fritzlar, Wasserkuppe und Frankfurt.    

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: